Versteinerung Schnecke Gesundheitsmassage in Aarau
Home
Behandlungen
Tarife
Leitbild
Naturheilkunde
Kontakt

Erfahrungsheilkunde, Alternativ-, Regulations- oder Komplementärmedizin – es gibt viele Ausdrücke, welche die Naturheilkunde umschreiben. In der Tat handelt es sich bei allen um alternative Angebote zur Schulmedizin. Der Mensch wird als Einheit gesehen, weshalb nicht nur einzelne Organe oder Symptome behandelt werden, sondern der Körper als Ganzes.  Ziel der Naturheilkunde ist es im Idealfall, Krankheiten gar nicht erst entstehen zu lassen, sondern die Harmonie von Körper, Seele und Geist zu stärken. Sie braucht jedoch die aktive Mithilfe des Patienten durch eine Veränderung der Lebensweise. Hierbei geht es nicht um Einnahme von Medikamenten, sondern vielmehr darum, Selbstverantwortung für die Heilung und die Gesundheit zu übernehmen. Der wesentliche Unterschied zur Schulmedizin ist das völlig andere Menschenbild, das neben den körperlichen Symptomen auch die Körperenergien, psychische, seelische und oft auch geistige Aspekte mit einbezieht.

Der Naturheilkunde sind aber auch Grenzen gesetzt. Praktisch alle alternativen Heilmethoden wenden sich an die Selbstheilungskräfte des Körpers. Sie können daher nur funktionieren, solange der Körper noch zu einer gewissen Selbstregulation fähig ist.zwei Rosen



Aktualisierung: 02.01.2010